wenn leben weh tut

…wenn Leben weh tut… sollte man es dann sein lassen? Tiere werden eingeschläfert wenn sie nur noch Jaulen. Bei tödlich Krankheiten ohne Heilungsaussicht wünschen sich einige Sterbehilfe – aber wie ist das bei seelischen Leiden? Der Körper ist Eins mit der Seele, denke ich! Das kann für eine Weile verlagert, verzögert oder verschoben werden, eine… wenn leben weh tut weiterlesen

I hate Gürtelrose

… fühle mich als hätte ich nun endlich den Beweis dafür dass mein Leben wirklich stressig ist. Wenn psychische Leiden somatisch werden sollte man sich doch eigentlich nicht freuen. Aber irgendwie scheinen körperliche Qualen doch gesellschaftlich mehr Respekt zu bringen als psychische… es sei denn sie sind unästhetisch. Also freue ich mich insgeheim darüber endlich… I hate Gürtelrose weiterlesen

Ist das die wohlverdiente Gürtelrose?

Irgendwie ist es alles ein Wettbewerb, ein Wettrennen ums Glück.  Dabei sollte doch genug für alle da sein, auch für die, die erst noch all diese Steine aus dem Weg räumen müssen… für die, die ständig mit Brücken bauen, Hürden springen und Krüppeln zwischen ihren Füßen rausziehen beschäftigt sind. Wenn schon nicht Erster sein, dann… Ist das die wohlverdiente Gürtelrose? weiterlesen

ctrl z – und fiebersaft für mütter

… einen tag nicht richtig funktioniert schon bricht das chaos aus. die wäsche ist gewaschen aber nicht eigeräumt – ich finde nichts wieder, nur socken die nicht zusammenpassen, zu große und zu kleine strumpfhosen, nichts passt so richtig zusammen. ich übertrage mein unwohlsein an die kinder, meine strickjacke hat ausgeleierte ärmel und meine strumphose rutscht,… ctrl z – und fiebersaft für mütter weiterlesen

es ist fast geschafft

manchmal geht es nur darum durchzuhalten, auszuhalten, zu überlebem. in 39 minuten ist so ein tag dieser art für mich geschafft. dann ist nicht mehr jahrestag einer beziehung deren „uns“ es gar nicht mehr gibt. unser jahrestag. damit ist klar dass es noch wehtut. hätte hätte fahrradkette, es ist der zweite, unsere jahrestag den ich… es ist fast geschafft weiterlesen

teil des grossen ganzen

selbstlos sein funktioniert nicht auf dauer. sich als teil des grossen ganzen fühlen hingegen funktioniert für mich prima. bedeutet es doch sich selbst wahrzunehmen aber nicht immer ganz so wichtig. die überlebenswichtige wertschätzung meiner selbst kann ich mir auch nur selber geben. alles darüber hinaus ist ein wunderbares geschenk, aber ganz und gar keines, was… teil des grossen ganzen weiterlesen